Entwicklung

Seit 2001 führt HANDS on TECHNOLOGY e.V. die FIRST® LEGO® League (FLL) in Zentraleuropa durch und ist Teil der globalen FLL Community

Entwicklung der Teilnehmerdaten für FLL Zentraleuropa seit 2001

Jahr Teams Regionen/Länder Teilnehmer davon Mädchen davon Jungen
2016 955 67 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK) 6.585 16 % 84 %
2015 884 63 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK) 6.334 16 % 84 %
2014 835 57 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK) 5.937 17 % 83 %
2013 811 57 (D, A, CH, H, CZ, SK, BG) 6.112 20 % 80 %
2012 846 54 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK, BG) 5.578 21 % 79 %
2011 813 55 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK, BG) 5.979 19 % 81 %
2010 740 52 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK) 5.380 17 % 83 %
2009 668 42 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK) 4.858 18 % 82 %
2008 614 42 (D, A, CH, H, CZ, PL, SK) 4.490 22 % 78 %
2007 460 32 (D, A, CH, H, CZ, PL) 3.220 20 % 80 %
2006 359 26 (D, A, CH, H, CZ) 2.658 20 % 80 %
2005 281 21 (D, A, CH, H) 2.127 19 % 81 %
2004 171 12 (D, A, CH) 1.259 19 % 81 %
2003 104 8 (D, A) 588 12 % 88 %
2002 39 6 (D) 278 15 % 85 %
2001 16 Pilotwettbewerb (D) 78 35 % 65 %

Entwicklung der Teilnehmerzahlen

FLL weltweit – Internationale Entwicklung

Seit 1998 hat sich FIRST® LEGO® League (FLL) in seiner Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche weltweit etabliert. Der Wettbewerb entstand aus der Zusammenarbeit der LEGO Company und der Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) in den USA. Der Gründer von FIRST, Dean Kamen, initiierte die ersten FLL Wettbewerbe in den USA. Er fasst die Idee zur Gründung von FIRST und LEGO so zusammen: "Wir müssen den Kindern zeigen, dass es mehr Spaß machen kann, ein Videospiel oder einen Roboter zu kreieren und zu konstruieren, als damit zu spielen."

Past Challenges have been based on topics such as nanotechnology, climate, quality of life for the handicapped population, and transportation. By designing our Challenges around such topics, participants are exposed to potential career paths within a chosen Challenge topic, in addition to solidifying the STEM (Science, Technology, Engineering, and Math) principles that naturally come from participating in the program. Team members also learn valuable life and employment skills which will benefit them no matter which career path they choose. - See more at: http://www.firstlegoleague.org/challenge/thechallenge#sthash.hQuEOos5.dpuf

In den über 15 Jahren seit dem Start von FLL, konnte sich der Wettbewerb in mehr als 80 Ländern entwickeln und wurde 2014 mit mehr als 25.000 Teams organisiert. Der gemeinnützige Verein HANDS on TECHNOLOGY e.V. ist einer dieser vielen FLL Partner in der globalen FLL Community und führt seit 2001 die FLL Roboterwettbewerbe in 7 Ländern in Zentraleuropa durch.

Geschichte des Wettbewerbs

Die Themen des Wettbewerbs orientieren sich an aktuellen Forschungs- und Gesellschaftsentwicklungen.

Ein Überblick über alle bisherigen Wettbewerbe:

FLL 2013 - Nature's Fury

811 Teams erforschten die Naturgewalten und deren Auswirkungen auf Menschen. Sie untersuchten welche Folgen Naturkatastrophen für Menschen haben können, wie man im Notfall besser helfen kann und welche Möglichkeiten es gibt sich darauf vorzubereiten.

FLL Champion "Nature´s Fury" in Zentraleuropa: wurde das Team sAPG Tigers aus Neckarelz (D).

FLL 2011 - Food Factor

813 FLL Teams versuchten mit ihrem selbstgebauten Roboter Aufgaben im Bereich der Lebensmittelsicherheit zu lösen und erforschten Wege die Qualität von Lebensmitteln zu verbessern. Sie setzten sich zum Beispiel damit auseinander wie man unsterile Verarbeitungs- oder Transportprozesse und unhygienische Zubereitung oder  Aufbewahrung von Lebensmitteln vermeiden kann.

FLL Champion "Food Factor" in Zentraleuropa: Epunkt e. (D)

FLL 2009 - Smart Move

Beim Wettbewerb 2009  stellten sich mehr als 660 Teams aus 7 Ländern Zentraleuropas aktuellen Transportproblemen. Sie suchten innovative Lösungen um einen effizienten Zugang zu Menschen, Orten, Gütern und Dienstleistungen zu erreichen.

FLL Champion "Smart Move" Zentraleuropa: Mov(i)e Stars (D)

FLL 2007 - Power Puzzle

Das Wettbewerbsthema „Power Puzzle“ drehte sich um das grundlegende Verständnis der Energienutzung. So wie unsere Welt wächst und sich verändert, ändert sich auch unser Energiebedarf. Mehr als 3000 Teilnehmer in 6 Ländern beschäftigten sich mit verschiedenen Energiearten und fanden heraus, wie deren Nutzung unsere Welt beeinflusst.

FLL Champion "Power Puzzle" Zentraleuropa: Alleskönner?! (D)

FLL 2005 - Ocean Odyssey

Das Wasser auf unserem Planeten hält zahlreiche unentdeckte Überraschungen bereit. Mehr als 2000 Kinder erforschten bei "Ocean Odyssey" die Meere, Flüsse und Seen der Erde! Seht, programmiert und forscht auch ihr!

FLL Champion wurden beim Wettbewerb Ocean Odyssee "The Rockys" aus Rockenhausen (D).

FLL 2003 - Mission Mars

Im Mittelpunkt steht das Weltall mit seinen fernen Planeten: "Abenteuer Mars" begeistert über 100 Teams mit mehr als 700 Teammitgliedern. Erstmals findet ein FLL Wettbewerb in Österreich statt.

FLL Champion "Mission Mars": Marstronauten (A)

FLL 2001 - Arctic Impact

Der erste Wettbewerb in Deutschland fand 2001 statt! Die 16 Teams schickten ihre Roboter ins Rennen, um die Mitarbeiter einer Forschungsstation und wichtige Experimente aus einem Polarsturm zu retten.