Challenge

Das Angebot Challenge ist ein Forschungs- und Roboterwettbewerb für 9–16-jährige SchülerInnen. Jedes Jahr arbeiten die Teilnehmenden im Team sowie im Klassenverband mehrere Wochen wie echte IngenieurInnen an einem gemeinsamen Projekt. Sie planen, konstruieren und programmieren einen autonomen Roboter, forschen über ein selbst gewähltes Thema und erstellen eine Präsentation ihrer Ergebnisse. Im Mittelpunkt des Bildungsangebots stehen die FIRST Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Nach einer mehrwöchigen Vorbereitungszeit nehmen die Teams an einem regionalen Wettbewerbstag teil und präsentieren ihre Ergebnisse in den Kategorien Forschung, Robot-Game, Roboterdesign und Grundwerte. Klassen veranstalten eine schulinterne Abschlussveranstaltung.

Download Flyer

Wer kann
an Challenge
teilnehmen?

Teams
2–10 Teammitglieder

Ein Team besteht aus zwei bis zehn Teammitgliedern im Alter zwischen 9 und 16 Jahren. Der Stichtag für diese Altersgrenze ist der 1. Januar des Jahres, in dem die Saisonaufgaben veröffentlicht werden. Ein Team kann an einer Bildungsinstitution wie z.B. Schule, oder Bibliothek, einem Verein oder in der Familie angegliedert sein. Begleitet von mindestens einer/einem erwachsenen CoachIn (z.B. Lehrkraft oder Elternteil), treffen sich die SchülerInnen regelmäßig für mind. 12 Wochen in einer AG, privat im Freundeskreis oder als Nachbarschaftsprojekt zum Forschen und Bauen und Programmieren. Der/die CoachIn meldet das Team für die aktuelle Saison an, betreut es in der Vorbereitungsphase und besucht mit den Kids zum Abschluss einen regionalen Wettbewerb.

Schulklassen
bis zu 30 SchülerInnen

FIRST LEGO League Challenge Im Klassenzimmer ist für eine Klasse mit bis zu 30 SchülerInnen im Alter zwischen 9 und 16 Jahren konzipiert. Die Lehrerkraft kann das Angebot individuell nach eigenen zeitlichen Vorstellungen in den Unterricht integrieren - unabhängig vom Zeitplan der regulären Challenge Saison. Ausgestattet mit umfangreichen Programmmaterialien und mehreren Robotik-Sets kann die ganze Klasse in Projektteams an Forschungsthemen und den Robotern arbeiten. Als Abschluss kann ein schulinterner Wettbewerb organisiert werden, bei der die Teilnehmenden ihre Forschung und ihren Roboter vorstellen. Bei Interesse kann sich ein Team des Klassenzimmers für einen offiziellen Challenge Wettbewerb anmelden und sich dort mit anderen Teams messen und austauschen.

Bewertung und
Kategorien

Bei FIRST LEGO League Challenge Wettbewerben treten die Teams in vier Kategorien an und werden von SchiedsichterInnen und einer Jury bewertet. Bei der Preisverleihung werden Pokale, Urkunden und Medaillen vergeben.

Robot-Game

für die beste Leistung des Roboters auf dem Challenge Spielfeld

Forschung

für eine qualitativ hochwertige Forschung, innovative Lösungen und eine kreative Präsentation

Roboterdesign

für einen innovativen, robusten, gut konstruierten und programmierten Roboter

Grundwerte

für Begeisterung, Sportsgeist und außergewöhnlichen Respekt

Coaching

für besonderes Engagement beim Team-(Co-)Coaching

Champion

für die beste Gesamtleistung über alle Kategorien hinweg (exkl. Coaching)