Antworten

Auf dieser Seite findet ihr Antworten zu häufig gestellten Fragen. Diese gelten für alle FLL Teams bei allen FLL Wettbewerben in Zentraleuropa.

Erlaubte Verwendung von Starthilfevorrichtungen

Zuletzt aktualisiert am 11.11.2019 von Christine Widmann.

Erlaubte Verwendung von Starthilfevorrichtungen

Die gründliche Lektüre der Regeln zeigt diese beiden Fakten über die Verwendung von Starthilfevorrichtungen („Jigs“) für die Ausrichtung des Roboters beim Start.

  • Es ist nicht erlaubt, dass Techniker während des Starts eine Starthilfevorrichtung berühren.
  • Der Roboter darf zum Zeitpunkt eines Starts keine Starthilfevorrichtung berühren, es sei denn, diese befindet sich vollständig in der Startzone.

Das bedeutet, dass es zwei zulässige Möglichkeiten gibt, eine Starthilfevorrichtung zu verwenden:

  • Für jede Starthilfevorrichtung: Richtet den Roboter mithilfe der Vorrichtung aus, nehmt die Starthilfevorrichtung vollständig in die Homezone und startet dann den Roboter.

(Wenn ihr die Starthilfevorrichtung nur benutzen wollt, um den Roboter auszurichten, wird dieser Weg empfohlen.)

  • Wenn Starthilfevorrichtungen vollständig in die Startzone passen und dort bleiben: Richtet den Roboter an der Vorrichtung aus, lasst sie los, startet den Roboter und lasst die Vorrichtung bis zur nächsten Unterbrechung des Roboters unverändert liegen.

(Wenn ihr mithilfe der Vorrichtung zielt und den Roboter leiten wollt, ist dies der richtige Weg.)

Zurück