Virtuelle Optionen

Wenn in einzelnen Regionen aufgrund der lokalen Pandemiebeschränkungen keine Teamtreffen möglich sind und/oder keine Ausstellung stattfinden kann, wird es tolle virtuelle Lösungen geben.

Natürlich möchten wir euch am liebsten alle so bald wie möglich wieder live und in Farbe bei den Ausstellungen sehen! Leider müssen wir aber auch für den Fall planen, bei dem durch die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen in einzelnen Regionen Teamtreffen nicht möglich sind und/oder keine Ausstellung vor Ort stattfinden kann. Und genau an diesen Planungen tüfteln wir, HANDS on TECHNOLOGY e.V., zusammen mit unseren regionalen PartnerInnen gerade mit Hochdruck.

Auf dieser Seite werden wir euch immer über alle aktuellen Informationen auf dem Laufenden halten.

Update: 17.07.2020

Was wir aktuell planen:

  • Ausstellungen werden entweder vor Ort, virtuell oder in einer gemischten Form (hybrid) stattfinden.
  • Virtuelle oder hybride Ausstellungen werden möglichst vergleichbar zu den Ausstellungen vor Ort gestaltet. Virtuelle oder hybride Ausstellungen werden erst ab Januar 2021 stattfinden.
  • Unsere regionalen AusrichterInnen entscheiden, in Absprache mit uns, in welcher Form ihre Ausstellungen jeweils stattfinden.
  • Die AusrichterInnen können sich ab sofort für eine der drei Möglichkeiten entscheiden, d.h. sie können auch jetzt schon entscheiden, dass ihre Ausstellung z.B. virtuell stattfindet.
  • Spätestens vier Wochen vor dem geplanten Termin, wird über die Form des Wettbewerbs entschieden.
  • Die Infos zum Status eures jeweiligen Regionalwettbewerbs findet ihr in der Übersicht der Standorte.
  • Falls sich die Form der Ausstellung ändert, nachdem ihr euch bereits dafür angemeldet habt, informieren wir euch natürlich darüber.

Viele Details sind noch offen, z.B. die Frage, über welche Plattform wir die hybriden oder virtuellen Lösungen anbieten werden. Der Zugang muss technisch zwar unkompliziert, aber im Hinblick auf Daten- und Jugendschutz absolut sicher sein. Sobald wir Näheres zu den technischen Voraussetzungen für euch wissen, veröffentlichen wir dies hier.

Falls ihr schon vorab Gedanken, Ideen oder Fragen zu den virtuellen Optionen habt, schreibt uns gern an info@hands-on-technology.org.