Bewertung

Forschungsprojekt zurück zur Übersicht

Am Wettbewerbstag erhält jedes Team 5 Minuten lang die Möglichkeit, seine Ergebnisse des FIRST LEGO League Forschungsprojektes vor einer ausgewählten Jury zu präsentieren. Für die Präsentation haben die Teams unendlich verschiedene Möglichkeiten, z.B. formale Vorträge, Rollenspiele, Parodien u.v.m. Die Jurymitglieder achten darauf, dass mehr als nur ein Mitglied des Teams Forschungsarbeit geleistet hat. Sie bewerten darüber hinaus:

  • ob das Team klar und deutlich alle Aspekte des Problems versteht und darlegt.
  • ob das Team die Auswirkungen analysiert, wenn das Problem nicht gelöst werden kann.
  • ob das Team Lösungsvorschläge ausarbeitet, die neu sind bzw. bei denen ein bestehender Lösungsansatz weiterentwickelt wird.
  • ob die kreative Präsentation die Aufmerksamkeit der Jurymitglieder erregt.

Der FIRST LEGO League Pokal für die beste Forschung wird dem Team verliehen, das durch qualitativ hochwertige Forschung, innovative Lösungen und eine kreative Präsentation das tiefste Verständnis der verschiedenen Fachrichtungen und Aspekte zeigt, die mit dem Forschungsprojekt verbunden sind.

Die Jury bewertet die Teams anhand des Bewertungsbogens „Forschungsprojekt“.

Der Bewertungsbogen Forschung für FLL 2020/21 wird im Laufe der Saison aktualisiert und an dieser Stelle zur Verfügung gestellt. Bis dahin kann der Bewertungsbogen Forschung der vergangenen Saison als Orientierung herangezogen werden: